Project

General

Profile

Bug #2452

Softhddevice crasht wenn der X-Server beendet wird, während VDR noch läuft

Added by Mreimer about 4 years ago. Updated about 4 years ago.

Status:
New
Priority:
Normal
Assignee:
-
Start date:
12/24/2016
Due date:
% Done:

0%


Description

Das Problem wurde ursprünglich hier gemeldet.
https://github.com/VDR4Arch/vdr4arch/issues/121
und hier nochmal diskutiert (Links zu den Coredumps sind leider verfallen):
http://www.vdr-portal.de/board17-developer/board97-vdr-core/p1280509-vdr-generiert-coredump-beim-systemctl-stop/?highlight=#post1280509
Dort gibt es auch einige Logs vom Crash, der auftritt wenn man in der Zusammenstellung "VDR", "softhddevice" und "systemd" runterfährt.
Unabhängig vom Spezialfall "systemd" wäre es sinnvoll wenn softhddevice z.B. automatisch detachen oder ggf. in eine art "Failsafe-Modus" wechseln würde, falls der X-Server z.B. abstürzt oder aus anderen Gründen nicht mehr verfügbar ist. Einen Segfault sollte es in diesem Fall jedenfalls nicht geben.

Vorgehen zum Reproduzieren:
VDR inklusive X sauber hochstarten, softhddevice ggf. attachen. Während VDR und Ausgabe läuft jetzt den X-Server hart wegkillen.

Aktuelles Verhalten:
VDR stürzt ab (Segmentation fault)

Erwartetes Verhalten:
VDR läuft weiter.
Verbindung zu X wird entweder sauber detached (könnte also wieder attached werden) oder, wenn dies nicht möglich, geht softhddevice in eine Art "Failsafe-Modus" in dem zwar die Ausgabe definitiv tot ist, der VDR und eventuell laufende Aufnahmen aber weiterlaufen.

History

#1 Updated by johns about 4 years ago

Ist eigentlich drin und hat funktioniert.
Danach ist aber das Plugin nicht mehr verwendbar.

Richtiger wäre die Abhängigkeiten richtig zumachen.

Johns

#2 Updated by Mreimer about 4 years ago

Bist du so gut und testest mal ob bei dir der VDR auch crasht wenn der X-Server hart gekillt wird?
Die Abhängigkeiten können nicht allgemeingültig "richtig gemacht" werden, denn der VDR ist nicht in jedem Fall vom X-Server abhängig. Ich habe z.B. Kodi als Frontend. Der VDR läuft "headless" im Hintergrund.

Also available in: Atom PDF